Das „Vater unser“ ist unser ältestes und bekanntestes Gebet. Täglich sprechen es viele Christinnen und Christen weltweit. Die einzelnen Bitten können in unterschiedlichen Lebenssituationen Halt und Kraft geben. Manchmal ist es aber auch nur noch ein mechanisches Abspulen dieses Gebetes. Der Aschermittwoch der Frauen lädt ein, das „Vater unser“ (wieder) lebendig werden zu lassen und die verschiedenen Bitten mit neuer belebender Bedeutung zu füllen.

geplanter Tagesablauf:
10.00 Uhr Begrüßung, Organisatorisches, Wissenswertes zum Vater unser
10.25 Uhr Meditation der Vater-unser-Bitten
12.00 Uhr Fastensuppe zum Mittagessen
               Mittagspause bis 13.00 Uhr
13.00 Uhr Gesprächs- und Arbeitsgruppen
15.00 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr Gottesdienst mit Aschenkreuz
               (Domvikar Thomas Pinzer, Leiter der Frauenseelsorge)
16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Gesprächs- und Arbeitsgruppen
1. „Gestalten einer persönlichen „Gebets-Kerze“
    Eine einfache Kerze wird mit durch das Gestalten mit farbigem Wachs
    zu einer ganz persönlichen „Gebets-Kerze“.
                                                                                            mit Martina Kohl
2. „So sollt ihr beten“ (Mt 6,9a)
    Wir lassen uns vom Vater unser bewegen und versuchen, mit Tanz, Gebärden und 
    Regensburger Bibelfiguren eine uns gemäße Ausdrucksform des Betens zu finden.
                                                                                  mit Ursula Landesberger
3. „Führt Gott in Versuchung?“
    Anhand biblischer Zitate werden wir versuchen, diese Frage zu beantworten
    und dadurch zu einem besseren Verständnis der Bitte „und führe uns nicht in
    Versuchung“ zu kommen.
                                                                                      mit Karolina Kammerl

Zeit:  Mi 22. Februar 2012, 10.00 bis 16.30 Uhr
Ort:   Diözesanzentrum Obermünster,  Obermünsterplatz 7, Regensburg
  
Kosten:  15,-- €  (für Kurs, Getränke und Fastensuppe)
 

Unsere nächsten Veranstaltungen

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok